Unsere-Kreditkarten-zweireisende

Unsere Weltreise Kreditkarten

Mit dem Thema Kreditkarten haben wir uns vorab intensiv beschäftigt, hier gibt es viele Unterschiede. Eines vorweg – die auf den meisten Blogs vielfach zu recht gelobte Kreditkarte von Santander (die wir sehr gerne gehabt hätten) ist für Österreicher nicht möglich, da hierfür ein Wohnsitz in Deutschland 🇩🇪 Voraussetzung ist. Somit fällt die Santander für uns leider aus und wir haben uns nach Alternativen umgesehen.

Folgende 3 Kreditkarten haben wir schon länger im Einsatz und werden wir diese auch auf unsere Reise mitnehmen.

1. DKB

– Übersicht

Die DKB Kreditkarte verwenden wir bereits seit einigen Jahren für unsere Reisen (seit 2013) warum diese auch unsere erste Wahl für unsere Reise ist werden wir euch in den nächsten Punkten erläutern.

Kreditkarten
Gebühren
Typ Geldeingang Geld abheben Erstattung von
Fremdgebühren
Bezahlen im Ausland
0€ VISA ab 700€ / Monat Kostenlos X Kostenlos
0€ VISA 0€ 1,75% X 1,75% vom Umsatz

– Pro

Wie ihr in der Tabelle oben seht, ist die DKB eigentlich nur als sogenannter “Aktiv Kunde” (Monatlicher Geldeingang ab 700€) interessant. Der Vorteil der Santander Kreditkarte zur DKB liegt einzig darin dass die DKB leider seit ein paar Jahren keine “Fremdgebühren” mehr erstattet und soweit ich weiß ist die Santander die einzige Kreditkarte die Fremdgebühren noch erstattet!

Den monatlichen Geldeingang von 700€, damit man “Aktiv Kunde” wird, haben wir gelöst in dem wir den Betrag von einem unserer anderen Konten auf das DKB Girokonto als Dauerauftrag überwiesen haben und somit ist man “Aktiv Kunde”…

Der Zugang ist über Web und ebenso über eine Smartphone App möglich. Bei der DKB gibt es das TAN Verfahren entweder über den alten “TAN Zettel” oder über eine eigene App “TAN2Go”

– Contra

Wie bereits kurz erwähnt sind eines der Contras definitiv die Fremdgebühren, diese werden nicht mehr erstattet. Ebenso hat sich der Support in den letzten Monaten extrem verschlechtert (Telefon und Mail) was wir leider selbst bestätigen können. (Anruf bei der Support Line da eines unserer Konten nach einer Passwortänderung plötzlich gesperrt war, wir haben unglaubliche 40 Minuten in der Warteschleife verbracht!)

-> Hier kannst du die DKB Kreditkarte beantragen!*

Hier könnt ihr die DKB Karte beantragen

2. MASTERCARD

– Übersicht

Wir haben bereits seit einigen Jahren über unsere Hausbank die Mastercard Black von PayLife in Verwendung.

Kreditkarten
Gebühren
Typ Verfügungsrahmen Geld abheben Erstattung von
Fremdgebühren
Bezahlen im Ausland
96€ / Jahr MASTERCARD 5000€ 3,3% der behobenen Summe X Kostenlos

– Pro

Die Mastercard Black ist definitiv keine günstige Kreditkarte, da wir Karte bereits seit einigen Jahren verwenden, nehmen wir diese auch als Backup Kreditkarte mit auf unsere Reise. Einige Vorteile gibt es jedoch die wir hier kurz beschreiben werden. Die Mastercard Black ist eine “Echte” Kreditkarte, somit hat man einen Verfügungsrahmen welcher 1 x monatlich mit einem Referenzkonto abgerechnet wird.

Nicht zu vernachlässigen ist der “Reise Versicherungsschutz” wenn man seine Reisen (Flüge, Hotels usw.) mit der Kreditkarte Online bezahlt. Ebenso steht ein “Reise Stornoschutz” OHNE Selbstbehalt mit einem Rahmen von 3.000€ zur Verfügung. Wer sich noch genauer über die Vorteile der Mastercard Paylife Black informieren möchte kann dies über folgenden Link sehr gerne tun -> LINK zu den Allgemeinen Infos der Mastercard Paylife Black

– Contra

Die Mastercard Paylife Black ist definitiv keine günstige Kreditkarte und die Gebühren für Geldabhebungen im Ausland sind leider sehr hoch!

3. N26

– Übersicht

UPDATE VOM 18.02.2019:

“In Australien verwenden wir die N26 Kreditkarte eigentlich fast immer da man hier alles mit der Kreditkarte bezahlen kann und man nur selten Bargeld benötigt! und über die App bekommt ihr dann sofort die Abbuchung angezeigt”

Die N26 Kreditkarte ist für uns eine reine “Backup” Kreditkarte, wir verwenden diese nur in Notfällen. Das Limit der Mastercard von N26 bestimmt ihr dabei selbst. Der Verfügungsrahmen ist gleich dem Guthaben auf eurem Girokonto, also eine Art Prepaid-Kreditkarte.

Kreditkarten
Gebühren
Name Typ Geld abheben Erstattung von
Fremdgebühren
Bezahlen im Ausland
0€ / Jahr N26 Kostenlos MASTERCARD 1,7% der abgehobenen Summe X Kostenlos
9,9o€ / Jahr N26 Black MASTERCARD Kostenlos X Kostenlos

– Pro

Die N26 Kreditkarte ist ein rein App basierte Kreditkarte (ehemals Number26) und somit können alle Einstellungen wie Z.b.: der PIN zum abheben von Bargeld usw. direkt in der App geändert werden. Ebenso kann bei Verlust oder Diebstahl der Kreditkarte diese auch gleich in der App gesperrt werden. Für alle Technik Freunde unter euch ist dies sicherlich eine Interessante Sache!

– Contra

Was ich vorher als Vorteil der N26 Kreditkarte beschrieben habe ist, dass es sich hier um eine reine App basierte Kreditkarte handelt. Dies ist aus meiner Sicht ein Problem, denn leider spielt sich das gesamte Verfahren nur Online ab, also entweder auf dem Smartphone oder in der Web App.

-> Hier kannst du die N26 Kreditkarte beantragen!*

Hier könnt ihr die N26 Karte beantragen
Folge uns auch hier!
Beliebte Beiträge

*Dieser Beitrag enthält sogenannte Werbelinks und Empfehlungen und wir wurden nicht dazu beauftragt, sondern verlinken oder empfehlen nur Produkte von denen wir überzeugt sind.

Wichtig: Für dich bleibt beim Preis alles beim Alten!

Folge uns auch hier!
Beliebte Beiträge